DSJ-Logo



Deutsche Schachjugend
Nachrichten, Die Schachjugend,
Spielen und Training, Schulschach,
Jugendarbeit, Vereinshilfe, Terminkalender

Chessy

Deutsche Ländermeisterschaften 1996

U20 in Schöneck, Mädchen in Schöneck

Zur Übersicht aller Deutschen Jugendmeisterschaften im Internet


Deutsche Ländermeisterschaft der Mädchen, Schöneck 1996
Jugendmannschaft xx.11.-xx.11.1996, 7 Runden Schweizer System

Pl. Mannschaft           M-Pkte B-Pkte
 
 1. Sachsen                13    19,0 
 2. Bayern I               12    21,5 
 3. Sachsen-Anhalt         11    19,5 
 4. Mecklenburg-Vorpommern  8    18,0 
 5. NRW                     8    14,0 
 6. Thüringen               8    13,0 
 7. Hamburg                 7    14,5 
 8. Niedersachsen           7    14,0 
 9. Hessen I                7    14,0 
10. Rheinland-Pfalz         7    13,5 
11. Bayern II               7    12,5 
12. Hessen II               7    12,5 
13. Württemberg             6    14,0 
14. Baden                   6    13,0 
15. Schleswig-Holstein      6    13,0 
16. Brandenburg             3     9,5 
17. Berlin                  2     9,0 
18. Saarland                1     7,5 

Brettpreise:                                                

   Brett 1: Helga Niessen (Bayern)                5,0       
            Swantje Straßmann (Hamburg)           5,0       
            Anja Schulz (Brandenburg)             5,0       
   Brett 2: Anna Stephan (Bayern)                 5,5       
            Johanna Kozlowski (Rheinland-Pfalz)   5,5       
   Brett 3: Gundula Gäbler (Bayern)               5,0       
   Brett 4: Isabel Strehle (Bayern)               6,0       
            Franziska Hippe (Meclenburg-Vorp.)    6,0       

Quelle: JugendSchach, 1996, Nr.10, S.24-25 (Bericht, Partie)


34. Deutsche Ländermeisterschaft der Jugend, Schöneck 1996
Jugendmannschaft xx.11.-xx.11.1996, 7 Runden Schweizer System

Pl. Mannschaft           M-Pkte B-Pkte

 1. NRW                    12    25,5 
 2. Sachsen                11    24,0 
 3. Hamburg                10    24,5 
 4. Hessen                  9    23,5 
 5. Niedersachsen           8    24,0 
 6. Thüringen I             8    23,5 
 7. Württemberg I           8    23,0 
 8. Baden                   8    23,0 
 9. Bayern                  8    21,0 
10. Berlin                  7    24,5 
11. Schleswig-Holstein      6    21,5 
12. Rheinland-Pfalz         6    20,0 
13. Sachsen-Anhalt          6    20,0 
14. Thüringen II            6    18,0 
15. Württemberg II          6    17,5 
16. Saarland                4    17,5 
17. Bremen                  2    13,5 
18. Mecklenburg-Vorpommern  1    13,5 

Brettpreise:                                                 

   Brett 1: Mikhajlo Prusikin (Bayern)            6,0        
   Brett 2: Michael Richter (Berlin)              6,5        
            Philipp Mai (Hessen)                  6,5        
   Brett 3: Carsten Gottschlich (Niedersachsen)   5,5        
   Brett 4: Christoph Wisnewski (Schleswig-H.)    5,5        
   Brett 5: Raul Jordan (Thüringen)               7,0        
   Brett 6: Jan-Michael Sprenger (NRW)            6,0        

Quelle: JugendSchach, 1996, Nr.10, S.22-24 (Bericht, Partien)

* * *

Zum Anfang des Dokumentes
Zurück zu Deutsche Schachjugend

Archiv | Antwort zu häufig gestellten Fragen (FAQs) | Suchfunktion | Impressum
© 1.98 by Gerhard Hund (TeleSchach) für die DSJ in der Deutschen Sportjugend | Update 24.01.2004