DSJ-Logo

Deutsche Schachjugend
Nachrichten, Die Schachjugend,
Spielen und Training, Schulschach,
Jugendarbeit, Vereinshilfe, Terminkalender

Chessy

An die
Vorsitzenden der Landesschachjugenden,
Landesschulschachreferenten,
Lehrer, Vereinsjugendwarte


Einladung zur Zukunftswerkstatt Schulschach

16. - 18. Mai 2003 in Hannover

Liebe Schachfreunde,

jeder Übungsleiter an der Basis kennt die teilweise überwältigende Resonanz von Schulen und Schülern auf Schachangebote. Schulschachevents gehören zu den teilnehmerstärksten Veranstaltungen in Deutschland. Aber schwappt die Welle auch in die Vereine oder verschwenden wir ein riesiges Potential?

Antworten auf diese Fragen soll diese Zukunftswerkstatt bringen, der sich an alle Landesschachjugenden, Schulschachreferenten, aber auch an engagierte Lehrer und Vereinsjugendwarte richtet.
Eine Bestandsaufnahme von Aktivitäten, Zahlen und Fakten wird einen umfassenden Überblick über den Stand des Schulschachs in Deutschland liefern. Erfolgreiche und nachahmenswerte Projekte und Ideen werden vorgestellt.
Analyse und Diskussion dieser Veranstaltung werden als Ergebnis die Grundlage für eine umfassende Schulschach-Strategie der DSJ bilden.
Wirken Sie mit an der Zukunft des Schulschachs.

Als Referenten sind geplant:
Christian Goldschmidt (DSJ-Schulschachreferent),
Kurt Lellinger (Begründer und Vor-sitzender der Deutschen Schulschachstiftung),
Patrick Wiebe (Vorsitzender der DSJ), sowie
Jörg Schulz (Geschäftsführer der DSJ).


Wo, wann, wie teuer?
Die Zukunftswerkstatt findet statt in Hannover, einem Verkehrknotenpunkt in Deutschland.

Hotel und Tagungszentrum Hannover-Kleefeld der Deutschen Post
Lathusenstraße 15
30625 Hannover-Kleefeld
Tel.: 0511/53 03-0, Fax.: 0511/53 03-111

Beginn: Freitag, 16.05. ab 18.00 Uhr, Ende Sonntag 18.05. um 12.00 Uhr.
Die Vollverpflegung beginnt am Freitag mit einem Abendessen, am Samstag gibt es Mittag- und Abendessen, dazwischen jeweils Kaffeepausen, zum Teil mit Kuchen.

Die Kosten für Übernachtung und Vollverpflegung, Tagungsgetränke etc übernimmt die Deutsche Schachjugend. Zusätzlich können wir die Fahrtkosten bis 50 € pro Person übernehmen, da wir die Zukunftswerkstatt über die deutsche sportjugend abrechnen.
Die Teilnehmer beteiligen sich mit einer Eigenbeteiligung von 25 € an den Gesamtkosten. Die Eigenbeteiligung wird mit dem Fahrtkostenzuschuss verrechnet.
Übernommen werden nur die Kosten für ein Doppelzimmer, für Einzelzimmer ist ein Zuschlug pro Übernachtung von 18 € zu zahlen.


Anmeldungen sind bitte bis an die Geschäftsstelle in Berlin zur richten:
Deutsche Schachjugend, Hanns-Braun-Straße Friesenhaus I, 14053
Tel.: 030/3000 78 13.

Wir möchten die Landesverbände bitten, erst einmal nicht mehr als 2 Vertreter zu entsenden, die Planungsgröße für die Zukunftswerkstatt ist 40 Personen.
Einen genauen Zeit- und Themenplan werden wir an die angemeldeten Teilnehmer vor der Zukunftswerkstatt verschicken.
Schon jetzt möchten wir darauf hinweisen, dass die Teilnehmer aus ihren Landesverbänden Material, Zahlen und Dokumentationen über ihre eigenen Schulschachaktivitäten mitbringen möchten. Mit diesen Fakten möchten wir gerne eine "Landkarte" des Schulschachs in Deutschland erstellen.


Wir freuen uns auf die Zukunftswerkstatt Schulschach und erwarten uns eine interessante, intensive Diskussion mit ihnen allen!

Mit freundlichen Grüßen
Jörg Schulz / Christian Goldschmidt

Archiv | Antwort zu häufig gestellten Fragen (FAQs) | Suchfunktion | Impressum
© 1.98 by Gerhard Hund (TeleSchach) für die DSJ in der Deutschen Sportjugend | Update 11.05.2003