DSJ-Logo

Deutsche Schachjugend
Nachrichten, Die Schachjugend,
Spielen und Training, Schulschach,
Jugendarbeit, Vereinshilfe, Terminkalender

Chessy

Der Spielbetrieb

Vorsitzender des Arbeitskreises Spielbetrieb : Norbert Lukas

* * *

In der Deutschen Schachjugend hat sich analog der Entwicklung im Weltverband FIDE ein umfangreicher Spielbetrieb entwickelt.

Der Spielbetrieb ist geregelt in der Spielordnung der Deutschen Schachjugend.

An den Deutschen Jugendmeisterschaften können nur Kinder und Jugendliche teilnehmen, die sich über die siebzehn Landesschachjugenden qualifiziert haben. Es werden keine offenen Meisterschaften ausgespielt!

Das Meisterschaftssystem der DSJ gliedert sich auf in einen Einzelspielbetrieb und einen Mannschaftsspielbetrieb.

Die Einzelmeisterschaften der älteren Jahrgänge (U18, U16 und U14) sind leistungssportlich aufgebaut. Die U18, U16 und U14 spielen mit je 24 Teilnehmern pro Altersgruppe und neun Runden jeweils ein Schweizer-Systemturnier. Diese Altersklassen werden für Mädchen und Jungen getrennt ausgespielt, wobei sich natürlich Mädchen für beide Turniere qualifizieren können.

Die Meisterschaften der jüngeren Jahrgänge (U12 und U10) hingegen sind mehr auf die Ziele "Talentfindung" und "Breitensport" ausgerichtet. Die Teilnehmerfelder umfassen jeweils an die hundert Kinder, wobei Mädchen und Jungen zusammen in einer Turniergruppe spielen.

Die Deutschen Einzelmeister der verschiedenen Klassen qualifizieren sich durch ihren Erfolg entweder für die Altersklassen der Europameisterschaften oder sogar für die der Weltmeisterschaften des Weltverbandes FIDE.

Die Mannschaftsturniere werden für Ländermannschaften und für Vereinsmannschaften veranstaltet.

Bei den Ländermeisterschaften treffen Auswahlmannschaften der 17 Landesschachjugenden aufeinander. Jedes Land hat neben der Jugendauswahl auch die Möglichkeit, eine Mädchenauswahl aufzustellen.

Die Vereinsmeisterschaften werden bis auf die U20 mit vier Mannschaftsmitgliedern ausgeschrieben. Gespielt wird mit Mädchenmannschaften in den Altersklassen U20 und U14, zusätzlich werden in den Altersgruppen U16 und U12 Meisterschaften ausgespielt. Die U20-Meisterschaft, die sogenannte Königsklasse wird mit Mannschaften mit je sechs Mannschaftsmitgliedern gespielt.

Übrigens:
Die Altersklassen bedeuten, dass es jeweils eine Altersbegrenzung nach oben gibt. In der U18 dürfen also nur Jugendliche spielen, die nicht älter als 18 Jahre alt sind.

 

Arbeitskreis Spielbetrieb

Vorsitz : Norbert Lukas
Buer-Gladbecker-Straße 50, 45894 Gelsenkirchen
0209 / 39230 Tel+Fax und 0177 / 6804843
Email:
Norbert.Lukas@Schachfreunde-Buer.de

Für die einzelnen Deutschen Meisterschaften sind folgende Schachfreunde verantwortlich:

Ihr könnt Eure Fragen an die Email-Adressen - soweit vorhanden - direkt schicken, oder aber an den Vorsitzenden Norbert Lukas des Arbeitskreises Spielbetrieb.

* * *

Zum Anfang des Dokumentes
Zurück zu Deutsche Schachjugend
Zu Deutsche Schachorganisationen

Archiv | Antwort zu häufig gestellten Fragen (FAQs) | Suchfunktion | Impressum
© 1.98 by Gerhard Hund (TeleSchach) für die DSJ in der Deutschen Sportjugend | Update 24.11.2001